Bild: Stadt Helsinki

Warmes Essen auf dem Spielplatz

Diese Woche haben in Finnland die Schulferien begonnen. Die finnischen Schüler dürfen sich über einen 10 Wochen langen Urlaub freuen, denn erst Mitte August müssen sie wieder die Schulbank drücken.

Für die Familien bringt die lange Ferienzeit aber auch Probleme mit sich, da die Eltern ihre Ferien meistens erst ab Ende Juni haben. Um den Alltag der Familien in der schulfreien Zeit zu erleichtern, bietet die Stadt Helsinki Kindern unter 16 Jahren täglich bis zum 11. August ein kostenloses Mittagessen. Auf 27 Spielplätzen in der ganzen Stadt wird von Montag bis Freitag um 12 Uhr warmes Essen angeboten. Mindestens einmal in der Woche besteht das Menü ausschließlich aus vegetarischem Essen. Geschirr und Besteck sowie Getränke außer Trinkwasser sind selbst mitzubringen.      

Die kostenlose Verpflegung auf Spielplätzen Helsinkis kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Sie wurde im Kriegsjahr 1942 eingeführt, als die Bewohner unter Mangel an Lebensmitteln litten. Sie ist auch in Finnland einzigartig und wird in kaum einer anderen Stadt angeboten.