DocPoint 2015.

DocPoint – Leinwand von Helsinki nach Tallinn

Das Dokumentarfilmfestival DocPoint präsentiert wieder eine Auswahl der interessantesten internationalen und finnischen Dokumentarfilme des vergangenen Jahres sowie viele Klassiker des Genres. Dieses Jahr läuft das DocPoint vom 27. Januar bis zum 1. Februar. Das Festival, das 2015 zum 14. Mal veranstaltet wird, ist das einzige seiner Art in Finnland und zählt zu den wichtigsten Dokumentarfilmfestivals in Nordeuropa. Gleichzeitig findet das DocPoint auch im estnischen Tallinn statt und ist somit das einzige parallel in zwei Ländern durchgeführte Festival. 

Das umfangreiche Programm besteht aus insgesamt 166 Filmen. Zu den Highlights zählt u. a. der für den Oscar nominierte „Citizenfour“ von Laura Poitras, der von dem Whistleblower Edward Snowden erzählt. Aus Finnland sind 11 Filme dabei, die alle im Original mit englischem Untertitel gezeigt werden. Die Reihe DOKKINO zeigt Dokumentarfilme für Kinder und Jugendliche und richtet sich vor allem an Schüler. Außerdem werden im Rahmen des DocPoint Seminare und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen wie Datensicherung, individuelle Freiheit und Russland veranstaltet. Das DocPoint wird am letzten Tag des Festivals mit einer Gala abgerundet, in der die besten finnischen Dokumentarfilme ausgezeichnet werden.            

http://docpoint.info/en

Twitter: @DocPointHKI