Suoraan sisältöön

Nach der Grundschule

Nach Ende der neunjährigen Grundschulzeit können die Schüler sich bei einer Berufsschule oder der gymnasialen Oberstufe bewerben. Auch ein doppelter Abschluss ist möglich, wobei der Schüler gleichzeitig das Abitur macht und eine berufliche Ausbildung absolviert.

Gymnasium

Die gymnasiale Oberstufe dauert zwei bis vier Jahre und bereitet die Schüler auf ein Hochschulstudium vor. In Helsinki gibt es sowohl kommunale als auch private Gymnasien. Die kommunalen sind für die Schüler kostenlos bis auf die Lehrbücher, die jeder selbst kaufen muss. Bevor sie das Abitur machen können, müssen die Gymnasiasten insgesamt 75 Kurse besucht haben, von denen etwa zwei Drittel Pflichtfächer sind. Den Lehrplan können sie sich individuell zusammenstellen.  

Deutsche (und alle anderen mit Deutschkenntnissen) können an der Deutschen Schule Helsinki das deutsche Abitur (die Reifeprüfung) absolvieren. Des Weiteren bietet unter anderem die International School die Möglichkeit an, das International Baccalaureate-Diploma abzulegen. In weiteren fremdsprachigen Schulen, z. B. der Französisch-Finnischen oder der Finnisch-Russischen Schule, wird das finnische Abitur absolviert.

Die englischsprachige internationale Baccalaureate-Prüfung kann in der Internationalen Schule Helsinki (Helsingin kansainvälinen koulu), der Finnischen Gemeinschaftschule Helsinki (Helsingin suomalainen yhteiskoulu) und dem Ressu Gymnasium (Ressun lukio) abgelegt werden.

Links:

Berufsschule Helsinki

Die Berufsschule Helsinki wurde 2013 gegründet, als die bis dahin selbstständigen berufsbildenden Einrichtungen zusammengeschlossen wurden. Das Lehrgangsangebot ist breit und umfasst u. a. die Bereiche Gastgewerbe, Sozial- und Gesundheitswesen und Technik. Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre und wird mit einer Berufsbezeichnung abgeschlossen. Zu den Lehrgängen gehört ein praktischer Teil, der in einem Betrieb durchgeführt wird. Eine duale Ausbildung ist ebenfalls möglich, jedoch nicht so verbreitet wie in Deutschland.

Neben der städtischen berufsbildenden Schule gibt es in Helsinki 12 private Berufsschulen.

Der Berufsschulabschluss qualifiziert für eine Weiterbildung an der Fachhochschule oder an der Universität, genau wie das Abitur.



18.07.2019 15:14