Suoraan sisältöön

Kinderbetreuung und vorschulische Erziehung

Die kommunalen Kindergärten in Helsinki bieten Kinderbetreuung auf Finnisch und Schwedisch an. Außerdem gibt es private fremdsprachige Kindergärten (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch oder Russisch).

Die Familien in Finnland können zwischen kommunaler oder privater Tagesbetreuung und Kindertagespflege wählen. 91% der Helsinkier Kinder im Alter von 3 6 sind in Tagesbetreuung.

Eltern, deren unter 3-jähriges Kind nicht in einem kommunalen Kindergarten betreut wird, haben einen Anspruch auf Betreuungsgeld. Dieses kann unabhängig davon beantragt werden, ob das Kind von den Eltern selbst oder von jemand anderem (z. B. Großeltern oder Kindermädchen) betreut wird. Das Betreuungsgeld steht auch Familien zu, deren Kind in einem privaten Kindergarten oder von einer Tagesmutter betreut wird.

Am letzten Jahr vor der Einschulung (in der Regel dem 6. Lebensjahr) nehmen die meisten Kinder an einer Vorschule teil, die sie auf die Schule vorbereitet.

Die Stadt Helsinki betreibt auch Kindergärten, die bis 22 Uhr oder sogar rund um die Uhr geöffnet haben. Diese sind für Eltern vorgesehen, die Schichtarbeit nachgehen oder unregelmäßige Arbeitszeiten haben.



18.07.2019 15:03